Mustard-Bombs – Step 1

Posted on 29th December 2010 in I.09 - Mustard-Bombs (+Curry-Bombs)

Senf-Bomben! Das war die Idee, die tatsächlich bei 9 von 10 Testessern eingeschlagen ist wie eine Bombe (der, bzw. die Zehnte mag keinen Senf ^^). Die zweite Variante, Curry-Bomben, war zwar auch sehr lecker, aber leider fehlte der Bombeneffekt.

Als erstes kneten wir den Fleischteig ein. Hackfleisch, Eier, Salz, Pfeffer und je nach Variante Senf oder scharfen Curry-Ketchup:

Senf-Variante

Senf-Variante

Curry-Variante

Curry-Variante

Bei diesen gefüllten Mini-Frikadellen wurde bewusst auf Zwiebeln verzichtet, da ausblubbernde Flüssigkeit von Zwiebeln die Arbeit in diesem Falle erschwert. Und vor allem sollen die Bomben klein werden und dennoch gefüllt werden können. Mit Zwiebeln wird der Teig aber deutlich gröber und undichter.

comments: 0 »

Mustard-Bombs – Step 2

Posted on 29th December 2010 in I.09 - Mustard-Bombs (+Curry-Bombs)

Dann formen wir kleine Mini-Frikadellen, die wir schon mal einseitig anbraten.

anbraten

anbraten

anbraten

anbraten

comments: 0 »

Mustard-Bombs – Step 3

Posted on 29th December 2010 in I.09 - Mustard-Bombs (+Curry-Bombs)

Das Befüllen der Bomben sollte erfolgen, wenn eine Seite gar und damit dicht ist, der obere Teil aber noch elastisch und dehnbar.

Dazu nehme man eine Spritze und ziehe Senf, bzw. Ketchup auf

auf ziehen

auf ziehen

und spritze dies dann ungefähr mittig in die Frika. Diese darf dabei gerne dicke Backen machen, sollte aber nicht platzen

Injection

Injection

befüllt

befüllt

mehr!

mehr!

Das ging mit dem Senf echt gut… Leider etwas ernüchternd die Curry-Variante. Der Ketchup ist einfach zu flüssig und wird noch flüssiger wenn er sich erwärmt. Wo der Senf dem Druck stand hält, schafft der Kechtup das nicht. Daher ist schon das Befüllen eine Qual, da der Ketchup im heißen Öl mächtig spritzt

Ketchup spritzt

Ketchup spritzt

comments: 0 »

Mustard-Bombs – Step 4

Posted on 29th December 2010 in I.09 - Mustard-Bombs (+Curry-Bombs)

Wenn man ne schöne Temperatur in der Pfanne hat reicht einmaliges wenden. Aber auch sonst ist die Einspritzöffnung durch das Ei relativ schnell geschlossen. Senf bleibt daher innen. Der Ketchup ist schon vorher weitestgehend verteilt (sniff).

wenden

wenden

fast fertig

fast fertig

comments: 0 »

Mustard-Bombs – Final Step

Posted on 29th December 2010 in I.09 - Mustard-Bombs (+Curry-Bombs)

Und nun schaut euch DAS an:

Senf-Bomben!

Senf-Bomben!

Idee dahinter war es kleine Frikadellen zu machen, die man mit einem Happs im Mund hat und beim drauf beißen “platzen” und damit die Senf-Füllung frei geben. Es war auch ein Bombenerfolg und irgendwie haben die 6 Pfannen Bomben nicht gerreicht, aber wir hatten ja noch genug anderes Fleisch vor Ort ^^

Etwas ernüchternd waren die Curry-Bomben. Der Ketchup ist leider kurz nach der Injection bereits raus gekocht. Der Geschmack ist jedoch geblieben. Also waren diese auch lecker, aber leider fehlte die cremige Füllung:

Curry-Version

Curry-Version

comments: 0 »